Laserschutzkurse für Laserreinigung

Was versteht man unter Laserreinigung?

Laserreinigung meint das Abtragen von Schmutzablagerungen auf Oberflächen mittels eines fokussierten Laserstrahls. Die Schmutzschicht wird durch Verdampfen entfernt und das darunterliegende Material reflektiert den Laserstrahl und wird dadurch nicht angegriffen oder beschädigt. Das entstehende Gas wird direkt abgesaugt.

Zu den Seminarterminen

 

Vorteile der Laserreinigung gegenüber herkömmlichen Reinigungsverfahren sind die hohe Präzision, ein schnelles Abtragen und der geräuscharme Betrieb.

Laserschutz und Arbeitsschutz bei der Laserreinigung

Es gibt zwei Arten von Anlagen zur Laserreinigung:
Stationäre Reinigungslaser befinden sich meist in einem eigenen Laserschutzgehäuse und werden daher in der Laserschutzklasse 1 klassifiziert. Rechtlich gesehen bedarf es bei ordnungsgemäßem Betrieb keinerlei zusätzlicher Schutzmaßnahmen. Allerdings befindet sich eine solche Laseranlage bei unsachgemäßem Betrieb und bei Instandhaltungsmaßnahmen faktisch innerhalb der Laserklasse 4. Spätestens dann bedarf es gemäß § 5 der Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung (OStrV) der Bestellung eines Laserschutzbeauftragten. Dieser kümmert sich um die notwendigen Schutzmaßnahmen. Doch auch zuvor kann es notwendig sein, eine fachkundige Gefährdungsbeurteilung vorzunehmen, um auszuschließen, dass es zu Gefährdungen durch künstliche optische Laserstrahlung kommen kann.
Mobile Reinigungslaser sind flexibler einsetzbar, kommen aber ohne Laserschutzgehäuse und sind offen zugänglich. Im Betrieb befinden sie sich innerhalb der Laserschutzklasse 4. Demnach bedarf es einer fachkundigen Person, die eine Gefährdungsbeurteilung durchführt, die notwendigen Schutzmaßnahmen vornimmt und den sicheren Betrieb mit dem Reinigungslaser garantiert. Dies ist entweder der Arbeitgeber selbst oder ein ausgebildeter Laserschutzbeauftragter.

Laserschutzbeauftragter werden für Anlagen zur Laserreinigung

Laserschutzseminar.de bietet Tageskurse zur Ausbildung zum Laserschutzbeauftragten an. Nach erfolgreicher Teilnahme können Sie als Laserschutzbeauftragter bestellt werden, die Gefährdungsbeurteilung und alle weitere Maßnahmen vornehmen.
Laserschutzseminar.de bildet nicht nur zum Laserschutzbeauftragten für Reinigungslaser aus. Die Ausbildung befähigt auch zum Umgang und zur Beurteilung von allen anderen Lasertypen aus Industrie und Handwerk.

Laserschutzseminar.de bietet Laserschutzseminare im gesamten Bundesgebiet an. Finden Sie hier die nächsten Laserschutzkurse innerhalb Deutschlands, um Laserschutzbeauftragter zu werden:

 

Geocoding service
04.02.2020
299.00incl. 19% MwSt
11.02.2020
299.00incl. 19% MwSt
17.02.2020
299.00incl. 19% MwSt
18.02.2020
299.00incl. 19% MwSt
12.03.2020
299.00incl. 19% MwSt
18.03.2020
299.00incl. 19% MwSt
19.03.2020
299.00incl. 19% MwSt
21.04.2020
299.00incl. 19% MwSt
25.04.2020
289.00incl. 19% MwSt
05.05.2020
299.00incl. 19% MwSt
28.05.2020
299.00incl. 19% MwSt
02.07.2020
299.00incl. 19% MwSt
08.07.2020
299.00incl. 19% MwSt
16.09.2020
299.00incl. 19% MwSt
22.09.2020
299.00incl. 19% MwSt
08.10.2020
299.00incl. 19% MwSt
13.10.2020
299.00incl. 19% MwSt
29.10.2020
299.00incl. 19% MwSt
10.11.2020
299.00incl. 19% MwSt
12.11.2020
299.00incl. 19% MwSt
19.11.2020
299.00incl. 19% MwSt
02.12.2020
299.00incl. 19% MwSt
03.12.2020
299.00incl. 19% MwSt
08.12.2020
299.00incl. 19% MwSt
f

Logo Laserworld Academy

Laserschutzseminar.de ist ein Angebot der Laserworld Academy, einer Marke der Laserworld (Switzerland) AG

Laserschutzseminare | Laserschutz-Kurse | Laserschutzbeauftragter werden | Lasershow Sicherheit | Laserschutzbeauftragter Kurs

Copyright 2019 - Laserschutzseminar - Laserschutz Kurs - Laserschutzbeauftragter werden

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dieser Verwendung und unserer Datenschutzerklärung zu.